Museum der Weltkulturen

Being Object. Being Art

Frankfurt am Main 30.10.2009 – 31.10.2010
© Heike Schäfer-Kolberg, Diplom Designerin
Erstmals werden aus der Fülle des etwa 67.000 Objekte umfassenden Sammlungsbestandes des Museums der Weltkulturen Frankfurt 130 Ethnographica, Gebrauchs- oder Ritualgegenstände aus indigenen Gesellschaften, unter dem Aspekt des „Meisterwerkes“ in einem exquisiten Kunstprojekt vorgestellt.
In den 13 Räumen erlebt der Besucher die Unterschiedlichkeit und Einzigartigkeit der Sammlungsregionen. Dabei lenken die Ausstellungsarchitektur und die Farbgestaltung den Blick auf die Ästhetik der Objekte und unterstreichen die künstlerische Brillanz, ohne dabei von dem Außerordentlichen des jeweiligen Objektes abzulenken.
Die Begegnung mit den Objekten und den sie verkörpernden, aber auch reflektierenden unterschiedlichen künstlerischen, sozialen und politischen Konzepten indigener und europäischer Gesellschaften verspricht ein einzigartiges und faszinierendes Kunsterlebnis.
Museum der Weltkulturen - Being Object. Being Art
 

Suche

 

Museum der Weltkulturen

Being Object. Being Art

Weitere Beispiele:

Nationalbibliothek Singapur

Augen Optik Sievers

Asian Games, Doha 2006

 
 

System

Viele Lösungen mit wenigen Profilen. Dank des filigranen Systems und dem daraus resultierenden geringen Gewicht sparen Sie Transport und Lagerkosten.

Details

System

Expo

Mit dem mezzo System lassen sich alle architektonischen Stilrichtungen nachempfinden. Durch intelligentes Zubehör ist es möglich, fast alle, auch unmögliche Formen, zu bauen.

Details

Expo

Shop

Die Schnelllebigkeit unserer Zeit hat auch vor dem Ladenbau nicht halt gemacht. Der Lebenszyklus der Ladengestaltung wird immer kürzer. Flexibilität und Innovation sind gefragt. mezzo systems bietet dazu immer die richtige Lösung.

Details

Shop

Office

Möbelbau mit unbegrenzten Möglichkeiten Das Einrichten eines flexiblen und wirtschaftlichen Arbeitsplatzes ist die Hauptanforderung denen das mezzo System sich anpasst.

Details

Office